cim logistics logo

CIM - Erfolgreiches Jahr 2023

CIM - Erfolgreiches Jahr 2023

2023 ein erfolgreiches Jahr für uns

Wir von der CIM GmbH aus Fürstenfeldbruck blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2023 zurück. Neben zahlreichen erfolgreichen Projekten können wir als WMS-Hersteller mehrere Marktneuheiten vorweisen.

Wir sind einer der führenden Hersteller von Lagerverwaltungssoftware und befinden uns im wichtigen Intralogistik-Markt als unabhängiger Softwarehersteller derzeit auf Wachstumskurs.

CIM – technologisch führend und innovativ

Auch beim Thema Automatisierung und Prozessoptimierung nehmen wir eine führende Rolle ein. „Mit PROLAG Automation, unserer Intralogistik-Lösung für vollautomatisierte Lager, kann jedes Lager um beliebig viele Automatikbereiche erweitert werden,“ so Frau Mayr. Zu diesem Zweck pflegen wir  enge Verbindungen zu bekannten Lagertechnik-Herstellern wie beispielsweise AutoStore oder dem Münchner Industrial-Smartwatch Hersteller NIMMSTA.
Um unseren Kunden eine noch größere Bandbreite an Optimierungen zu bieten, haben wir im Rahmen einer zweijährigen Partnerschaft mit der TUM im Jahr 2023 erstmals eine Künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz gebracht. KI, so ist man sich in Fürstenfeldbruck sicher, wird ein fester Bestandteil der Softwarelandschaft der Zukunft sein. Mit dem KI-Ortsvorschlag als Modul in  WMS PROLAG World beweisen wir, dass wir als mittelständisches Softwarehaus mit unseren Innovationen die ganze Branche prägen können.

Beständiges Wachstum in sicherem Umfeld

Mit unseren Erfolgen im Jahr 2023 setzten wir das beständige Wachstum der vergangenen Jahre fort. Die Logistikbranche gilt dabei als innovationsfreundlicher und krisensicherer Markt. Wie kaum ein anderer Industriezweig ist die Logistik den Transformationsprozessen der vergangenen Jahrzehnte ausgesetzt. „Als WMS-Hersteller stehen wir natürlich auch im Zentrum der Digitalisierung“, gibt Hannelore Mayr zu bedenken. „Jede neue Technologie, die eine höhere Effizienz im Lager verspricht oder den Fachkräftemangel lindert, muss von unserer Software angesteuert werden“, fügt die Intralogistik-Expertin an. Folgerichtig führen wir in den Funktionalitäten unserer Software die Kompatibilität mit Datenbrillen, Smartwatches, mobilen Geräten aller Art, Browserunabhängigkeit, Cloud-Fähigkeit und vieles mehr an. Den stetigen technologischen Wandel sehen wir dabei als Motivation. „Jeder neue Kunde bringt eine neue Anforderung und neue Technologien, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen“, erläutert Frau Mayr.

Abwechslungsreiche Jobs und flache Hierarchien im Familienunternehmen

Durch den Kontakt mit neuen Technologien und unterschiedlichen Branchen gestaltet sich die Arbeit bei uns entsprechend abwechslungsreich. Als Familienunternehmen aus Fürstenfeldbruck bei München setzten wir auf flache Hierarchien und lassen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel Gestaltungsspielraum. Für die Geschäftsführerin Friederike Kammann ein klarer Vorteil gegenüber anderen Softwarehäusern. „Wir haben zwar feste Rollen, aber bei uns kann sich jeder auf seiner Stelle weiterentwickeln und neue Aufgabenbereiche übernehmen“, sagt Friederike Kammann mit Blick auf die unterschiedlichen Tätigkeiten. Schon seit Jahren arbeitet unser Entwicklungsteam mit Agilen Methoden und auch in der Projektleitung ist Abwechslung bei der Arbeit geboten. Zudem herrscht ein ausgeprägtes Bewusstsein für die familiäre Situation seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor. Home-Office ist daher ein fester Bestandteil der täglichen Arbeit. Um dezentrales Arbeiten zu erleichtern, unterhalten wir außerdem Außenbüros in München, Münster, Berlin und Dresden.

Zuversichtlicher Blick in die Zukunft

Die Erfolge und Leistungen des gesamten Teams in den vergangenen Jahren lassen uns als Hersteller zuversichtlich in die Zukunft blicken. Dabei freuen wir uns auch auf Zuwachs in den eigenen Reihen. „Engagierte Leute, die Lust auf Neues haben, sind bei uns herzlich willkommen“, gibt Friederike Kammann freimütig kund. Initiativbewerbungen seien immer gern gesehen und auch Quereinsteiger würden sich in der Branche schnell zurechtfinden. Offene Stellen finden sich auf der Karriereseite.

 

Latest news and press releases

Making AI work against cyberattacks

New research project at the Vilshofen Technology Campus – We’re currently involved in a collaborative research project focussing on the prevention of cyberattacks and expanding our expertise in the field of artificial intelligence (AI). Together with a team from the Vilshofen…

More information

CIM - Erfolgreiches Jahr 2023

2023 ein erfolgreiches Jahr für unsWir von der CIM GmbH aus Fürstenfeldbruck blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2023 zurück. Neben zahlreichen erfolgreichen Projekten können wir als WMS-Hersteller mehrere Marktneuheiten vorweisen. Wir sind einer der führenden Hersteller von Lagerverwaltungssoftware und befinden…

More information